Ewa Hermann – Unsere Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Dörentrup

Ewa Hermann hat sich entschieden, für das Bürgermeisteramt in Dörentrup zu kandidieren.

In Presseartikeln der Lippischen Landeszeitung und des Westfalen-Blatts wurde ihre Kandidatur vor einigen Tagen bekannt gegeben. Ewa Hermann lebt mit ihrer Familie in Bega und ist mit ganzem Herzen Dörentruperin, auch wenn ihr Arbeitsplatz als Bauamtsleiterin derzeit im Kalletal liegt. Ihre Berufserfahrungen in der Verwaltung, ihre hohe fachliche Kompetenz, ihr Engagement und ihre vielen Ideen zur Entwicklung unserer Gemeinde mit einer klaren Nachhaltigkeitsstrategie qualifizieren Ewa Hermann zur Bürgermeisterin. Die Weiterentwicklung unserer Gemeinde ist ihr ein großes Anliegen. Der Ortsverband und die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sagen Ewa Hermann die volle Unterstützung für ihre Kandidatur zu.

Seit dem Sommer ist Ewa Hermann Mitglied des Dörentruper Rates. Sie kennt die bisherigen Ansätze Dörentrups zu einer nachhaltigen Entwicklung insbesondere im Zentrum, für die sie Rat, Verwaltung und den Amtsinhaber Herrn Ehlert lobt. Ihre eigenen Ideen gehen dahin, die Gemeinde insbesondere in Hinsicht auf Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien, Verbesserung der Infrastruktur, der Mobilität und des sozialen Zusammenlebens in den Ortsteilen weiterzuentwickeln. Sie möchte zugleich die wichtigen Ziele des Klimaschutzes erreichen und die Lebensqualität der Bürger verbessern. Frau Hermann hat für ihre Mitmenschen stets ein offenes Ohr. Wir sind überzeugt, dass es ihr gelingen wird, die vielen einzelne Schritte der Entwicklung in den kommenden Jahren mit den Bürgern der Gemeinde umzusetzen. Sie bringt sowohl Empathie als auch Sachautorität für das angestrebte Amt mit. Sie wird eine Bürgermeisterin aller Dörentruper sein.

Mitglied des Ortsverbandes

Verwandte Artikel